Kulturaustausch 2006 - tschechische Tanzgruppe Kulturdörfer im Parlament in Brüssel Bandas Gaites - Dudelsackgruppe aus dem spanischen Kulturdorf Porrua

Europa Ludens

Das von dem EU Programm "Kultur" geförderte Projekt von 2012 - 2013 bestand aus drei Kulturkooperationen der Kulturdörfer Europas: Singing in the Village ein gemeinsames Musical Die Weihnachtskrippe gestaltet von Künstlern aus den Kulturdörferen Musik Tour zwei niederländische Musiker suchten nach europäischer Musikkultur
Mehr Infos Mehr Infos

Die Kraft der Kultur

In einem von dem EU Programm “Europa für Bürgerinnen und Bürger” geförderten Projekt von 2011 - 2012 erkundeten die Kulturdörfer die “Europäische Kultur und regionale Identität” und entdeckten, das ein gemeinsames Europa regionale Kultur nicht auflöst. Stattdessen macht der freie kulturelle Austausch der Europäer sie miteinander deutlicher. 
Mehr Infos Mehr Infos Tanzgruppe im italienischen Kulturdorf Pergine Valdarno Fotowettbewerb - Wettbewerbsfoto von Ian Cook - Fish and Chips Verkäuferin

Lebenslanger Wandel

Senioren verschiedener Nationen tauschten sich von 2009 - 2011 über ihre Erfahrung mit Veränderungen aus. Das Buch zum Projekt bietet Einblicke, in ein individuell erlebtes Europa.
Mehr Infos Mehr Infos

Dorfporträts

Eine gemeinsame Fotoausstellung (1999 & 2010) von dreizehn Fotografen aus verschiedenen Ländern zeigte, dass die Menschen ihr Dorf prägen, mit ihrer Persönlichkeit, ihren Talenten, ihrem Wissen und ihren Traditionen.
Mehr Infos Mehr Infos Kulturdorfjahr 2006 - Niederländer stellen auf der Bühne Rembrands "De Badwacht" nach
Harvest - Ernte Nach 12 Jahren Kulturdörfern, blickten die Mitglieder zurück und “ernteten” ihre Erfahrungen.
Mehr Infos Mehr Infos

Die Kulturdörfer

Europas

Das Netzwerk der Kulturdörfer Europas wurde 1999 von dem niederländischen Dorf Wijk aan Zee ins Leben gerufen, um auf die Probleme der Dörfer aufmerksam zu machen und ihre Bedeutung in Europa zu stärken. Ziel der Vereinigung ist es, gemeinsam dörfliche Kultur und Leben in allen kleinen Orten Europas zu schützen und zu erhalten.
Zu dem Netzwerk gehören elf Dörfer aus elf europäischen Ländern. Ströbeck wurde wegen seiner einzigartigen Schachtradition von Wijk aan Zee angesprochen und wurde Gründungsmitglied. Die Kulturdörfer verfassten und unterzeichneten 1999 eine gemeinsame » "Charta der Dörfer", in der die Ziele des Netzwerkes definiert sind.
Schachdorf Ströbeck
TEILEN  Tourismus Kultur Kulturdörfer Europas Bürger & Soziales
Ströbecker Schachtradition  seit 2016
Kulturaustausch 2006 - tschechische Tanzgruppe Kulturdörfer im Parlament in Brüssel Bandas Gaites - Dudelsackgruppe aus dem spanischen Kulturdorf Porrua

Europa Ludens

Das von dem EU Programm "Kultur" geförderte Projekt von 2012 - 2013 bestand aus drei Kulturkooperationen der Kulturdörfer Europas: Singing in the Village ein gemeinsames Musical Die Weihnachtskrippe gestaltet von Künstlern aus den Kulturdörferen Musik Tour zwei niederländische Musiker suchten nach europäischer Musikkultur
Mehr Infos Mehr Infos

Die Kraft der Kultur

In einem von dem EU Programm “Europa für Bürgerinnen und Bürger” geförderten Projekt von 2011 - 2012 erkundeten die Kulturdörfer die “Europäische Kultur und regionale Identität” und entdeckten, das ein gemeinsames Europa regionale Kultur nicht auflöst. Stattdessen macht der freie kulturelle Austausch der Europäer sie miteinander deutlicher. 
Mehr Infos Mehr Infos Tanzgruppe im italienischen Kulturdorf Pergine Valdarno Fotowettbewerb - Wettbewerbsfoto von Ian Cook - Fish and Chips Verkäuferin

Lebenslanger Wandel

Senioren verschiedener Nationen tauschten sich von 2009 - 2011 über ihre Erfahrung mit Veränderungen aus. Das Buch zum Projekt bietet Einblicke, in ein individuell erlebtes Europa.
Mehr Infos Mehr Infos

Dorfporträts

Eine gemeinsame Fotoausstellung (1999 & 2010) von dreizehn Fotografen aus verschiedenen Ländern zeigte, dass die Menschen ihr Dorf prägen, mit ihrer Persönlichkeit, ihren Talenten, ihrem Wissen und ihren Traditionen.
Mehr Infos Mehr Infos Kulturdorfjahr 2006 - Niederländer stellen auf der Bühne Rembrands "De Badwacht" nach
Harvest - Ernte Nach 12 Jahren Kulturdörfern, blickten die Mitglieder zurück und “ernteten” ihre Erfahrungen.
Mehr Infos

Die Kulturdörfer

Europas

Das Netzwerk der Kulturdörfer Europas wurde 1999 von dem niederländischen Dorf Wijk aan Zee ins Leben gerufen, um auf die Probleme der Dörfer aufmerksam zu machen und ihre Bedeutung in Europa zu stärken. Ziel der Vereinigung ist es, gemeinsam dörfliche Kultur und Leben in allen kleinen Orten Europas zu schützen und zu erhalten.
Zu dem Netzwerk gehören elf Dörfer aus elf europäischen Ländern. Ströbeck wurde wegen seiner einzigartigen Schachtradition von Wijk aan Zee angesprochen und wurde Gründungsmitglied. Die Kulturdörfer verfassten und unterzeichneten 1999 eine gemeinsame » "Charta der Dörfer", in der die Ziele des Netzwerkes definiert sind.
Schachdorf Ströbeck
TEILEN  MENÜ
Ströbecker Schachtradition  seit 2016