grüner Park in Ströbeck

Dorfführung

Wer mehr sehen und verstehen will, sollte das Angebot einer Dorfführung nutzen von: Renate Krosch, Tel.: 039427 / 96173 Dabei können Sie Schachmotive an den Häusern oder in den Gärten entdecken. Auch auf dem Schachturm und der St. Pankratiuskirche wehen Wetterfahnen mit Schachmotiven.

Platz am Schachspiel

Der wunderschöne von Fachwerkhäusern gesäumte Platz ist von jeher Schauplatz von Schach- und Heimatfesten gewesen. Auf dem großen Schachbrett tritt alljährlich zum Mai-Turnier das Ströbecker Lebendschachensemble vor den Ströbeckern und Schachspielern aus aller Welt auf. Gleichzeitig ist der Platz am Schachspiel eine Piazza der Ströbecker Schachtradition, mit dem Schachturm, dem Schachmuseum und dem “Gasthaus zum Schachspiel”.

Schachturm

Um zum "Platz am Schachspiel" zu kommen, muss der Besucher am legendären Schachturm vorbei. Darin soll im Jahre 1011 ein vornehmer Gefangener inhaftiert gewesen sein und den Ströbeckern das Schachspiel beigebracht haben. Der Turm kann auf Nachfrage (im Museum) besichtigt werden.

Schachmuseum

Im Schachmuseum werden viele Zeugnisse der Ströbecker Schachtradition und Schachgeschichte ausgestellt, wie das Kurfürstenbrett von 1651, Kostüme des Lebendschachensembles oder der Brief des Preußenkönigs von 1861. Gezeigt werden auch die internationale Schachgeschichte, unterschiedliche Schachspiele verschiedener Völker, Kunst und Schach, Schachvarianten zum Ausprobieren sowie jährlich wechselnde Sonderausstellungen. Im Museumsinnenhof befindet sich ein großes Schachbrett, auf dem Kinder wie Erwachsene gern Schach spielen. Auf der Museumsmauer haben niederländische Künstler im Kulturdorfjahr 2006 ein Gemälde hinterlassen. Informationen zu Ausstellungen, Öffnungszeiten u.a.: » www.schachmuseum-stroebeck.de Das Museum empfängt sie auch mit der » HarzCard

Gasthaus zum Schachspiel

In dem alten Gasthaus befand sich viele Jahrhunderte ein Traditionszimmer mit den Kostbarkeiten der Ströbecker Schachtradition. Die Ströbecker trafen sich im „Gasthaus zum Schachspiel". Bis heute sind der Gemeindesaal und die ehemaligen Gasträume Schauplatz für Schachturniere  und  Veranstaltungen wie das Musical "Ströpker Zeitsprünge" über die Ströbecker Schachgeschichte oder das jährliche Musikfestival "Musik auf dem Dorf".

Europapark

Auf dem Gelände eines ehemaligen Bauernhofes (vom Platz am Schachspiel 200 m) errichtete die Gemeinde Ströbeck einen Europapark. Er ist in der Form einer Landkarte Europas gestaltet. An der Position jedes Teilnehmerlandes der "Kulturdörfer Europas" befindet sich ein landestypischer Baum. Zur Eröffnung im Mai 2006 erhielt jeder Bürgermeister der Kulturdörfer eine Schürze und eine Gießkanne, um seinen Baum zu wässern.

St. Pankratiuskirche

Ströbeck war eine der ersten evangelischen Gemeinden auf dem Lande. Die St. Pankratiuskirche hinter dem Europapark ist eine von ehemals zwei Dorfkirchen. 1876 brannte sie durch einen Blitzschlag ab. Schon zwei Jahre später wurde der Neubau wieder eingeweiht. Rund um die Kirche stehen viele alte Laubbäume und laden zum Verweilen und Besinnen ein.
Schachsymbol an Fachwerkhaus Ströbecker Schachturm Schachfiguren im Schachmuseum ca. 1900 Selenustyp

sehenswert

Das für seine 1000 jährige Schachtradition  berühmte Schachdorf Ströbeck ist ein lebendiger und grüner Ort. Hier stimmt noch die Infrastruktur vom Bäcker bis zur Arztpraxis, hier gibt es noch Landwirtschaft und Handwerk, hier stehen noch Fachwerkhäuser im altem und neuem Glanz, hier beleben die Bürger noch die Straßen in geschäftigem Treiben und über allem wölben sich üppige, grüne, zweihundert Jahre alte Laubbäume.
Der Urlauber findet in Ströbeck eine Atmosphäre zum Wohlfühlen und Entspannen. Der Kirchhof der St. Pankratiuskirche oder der Europapark laden zum Verweilen und Besinnen ein. Der "Platz am Schachspiel" mit dem Schachturm und dem Schachmuseum bilden das idyllische Zentrum einer jahrhundertealten Schachkultur. Es lohnt sich, Ströbeck für einen Ausflug zu besuchen.
Gasthaus zum Schachspiel Kulturdörfer bei der Eröffnung des Europaparks in Ströbeck - Ungarn und Österreich reichen sich die Händer über die Landesgrenzen Grüner Park auf Kirchhof Lebenschach - tanzende Bauern auf Platz am Schachspiel
Schachdorf Ströbeck
TEILEN  Tourismus Kultur Kulturdörfer Europas Bürger & Soziales Ströbecker Schachtradition  seit 2016
Kulturdörfer bei der Eröffnung des Europaparks in Ströbeck - Ungarn und Österreich reichen sich die Händer über die Landesgrenzen grüner Park in Ströbeck

Dorfführung

Wer mehr sehen und verstehen will, sollte das Angebot einer Dorfführung nutzen von: Renate Krosch, Tel.: 039427 / 96173 Dabei können Sie Schachmotive an den Häusern oder in den Gärten entdecken. Auch auf dem Schachturm und der St. Pankratiuskirche wehen Wetterfahnen mit Schachmotiven.

Platz am Schachspiel

Der wunderschöne von Fachwerkhäusern gesäumte Platz ist von jeher Schauplatz von Schach- und Heimatfesten gewesen. Auf dem großen Schachbrett tritt alljährlich zum Mai-Turnier das Ströbecker Lebendschachensemble vor den Ströbeckern und Schachspielern aus aller Welt auf. Gleichzeitig ist der Platz am Schachspiel eine Piazza der Ströbecker Schachtradition, mit dem Schachturm, dem Schachmuseum und dem “Gasthaus zum Schachspiel”.

Schachturm

Um zum "Platz am Schachspiel" zu kommen, muss der Besucher am legendären Schachturm vorbei. Darin soll im Jahre 1011 ein vornehmer Gefangener inhaftiert gewesen sein und den Ströbeckern das Schachspiel beigebracht haben. Der Turm kann auf Nachfrage (im Museum) besichtigt werden.

Schachmuseum

Im Schachmuseum werden viele Zeugnisse der Ströbecker Schachtradition und Schachgeschichte ausgestellt, wie das Kurfürstenbrett von 1651, Kostüme des Lebendschachensembles oder der Brief des Preußenkönigs von 1861. Gezeigt werden auch die internationale Schachgeschichte, unterschiedliche Schachspiele verschiedener Völker, Kunst und Schach, Schachvarianten zum Ausprobieren sowie jährlich wechselnde Sonderausstellungen. Im Museumsinnenhof befindet sich ein großes Schachbrett, auf dem Kinder wie Erwachsene gern Schach spielen. Auf der Museumsmauer haben niederländische Künstler im Kulturdorfjahr 2006 ein Gemälde hinterlassen. Informationen zu Ausstellungen, Öffnungszeiten u.a.: » www.schachmuseum-stroebeck.de Das Museum empfängt sie auch mit der » HarzCard

Gasthaus zum Schachspiel

In dem alten Gasthaus befand sich viele Jahrhunderte ein Traditionszimmer mit den Kostbarkeiten der Ströbecker Schachtradition. Die Ströbecker trafen sich im „Gasthaus zum Schachspiel". Bis heute sind der Gemeindesaal und die ehemaligen Gasträume Schauplatz für Schachturniere  und  Veranstaltungen wie das Musical "Ströpker Zeitsprünge" über die Ströbecker Schachgeschichte oder das jährliche Musikfestival "Musik auf dem Dorf".

Europapark

Auf dem Gelände eines ehemaligen Bauernhofes (vom Platz am Schachspiel 200 m) errichtete die Gemeinde Ströbeck einen Europapark. Er ist in der Form einer Landkarte Europas gestaltet. An der Position jedes Teilnehmerlandes der "Kulturdörfer Europas" befindet sich ein landestypischer Baum. Zur Eröffnung im Mai 2006 erhielt jeder Bürgermeister der Kulturdörfer eine Schürze und eine Gießkanne, um seinen Baum zu wässern.

St. Pankratiuskirche

Ströbeck war eine der ersten evangelischen Gemeinden auf dem Lande. Die St. Pankratiuskirche hinter dem Europapark ist eine von ehemals zwei Dorfkirchen. 1876 brannte sie durch einen Blitzschlag ab. Schon zwei Jahre später wurde der Neubau wieder eingeweiht. Rund um die Kirche stehen viele alte Laubbäume und laden zum Verweilen und Besinnen ein.
Schachsymbol an Fachwerkhaus Ströbecker Schachturm Schachfiguren im Schachmuseum ca. 1900 Selenustyp

sehenswert

Das für seine 1000 jährige Schachtradition  berühmte Schachdorf Ströbeck ist ein lebendiger und grüner Ort. Hier stimmt noch die Infrastruktur vom Bäcker bis zur Arztpraxis, hier gibt es noch Landwirtschaft und Handwerk, hier stehen noch Fachwerkhäuser im altem und neuem Glanz, hier beleben die Bürger noch die Straßen in geschäftigem Treiben und über allem wölben sich üppige, grüne, zweihundert Jahre alte Laubbäume.
Der Urlauber findet in Ströbeck eine Atmosphäre zum Wohlfühlen und Entspannen. Der Kirchhof der St. Pankratiuskirche oder der Europapark laden zum Verweilen und Besinnen ein. Der "Platz am Schachspiel" mit dem Schachturm und dem Schachmuseum bilden das idyllische Zentrum einer jahrhundertealten Schachkultur. Es lohnt sich, Ströbeck für einen Ausflug zu besuchen.
Gasthaus zum Schachspiel Kulturdörfer bei der Eröffnung des Europaparks in Ströbeck - Ungarn und Österreich reichen sich die Händer über die Landesgrenzen Grüner Park auf Kirchhof Lebenschach - tanzende Bauern auf Platz am Schachspiel
Schachdorf Ströbeck
TEILEN  MENÜ Ströbecker Schachtradition  seit 2016